Nachschulung / Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im Metallhandwerk

Würzburg

Die eintägige Nachschulung richtet sich an Teilnehmende, die bereits den verkürzten Lehrgang „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im Metallhandwerk“ durchlaufen haben und ihr Zertifikat nun nach Ablauf von drei Jahren auffrischen möchten.

Die Schulung bietet die Möglichkeit theoretische und praktische Inhalte des Lehrgangs zu wiederholen. Mit der Nachschulung sollen folgende Inhalte sichergestellt werden:

  • Kennt die Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten die für ihre Arbeiten notwendigen Sicherheitsvorschriften und kann sie diese anwenden?

  • Verfügt die Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten über geeignete Messgeräte und Werkzeuge?

  • Kann die Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten diese Messgeräte sachgerecht bedienen und kann sie Fehler richtig erkennen und bewerten?

Die Teilnehmenden haben zudem auch die Möglichkeit, Fragen und Erfahrungen aus der Praxis einzubringen und zu diskutieren.

Am Ende erfolgt eine theoretische und praktische Prüfung, die wieder mit der Gültigkeit von drei Jahren durch ein Zertifikat vom Bundesverband Metall bestätigt wird.

Referent

Karl-Heinz Saur, Elektroinstallateur-Meister

Dauer

22.04.2023

Ort

Akademie für Unternehmensführung Haus A

Dieselstr. 12, 97082 Würzburg

Zeit

08:00 - 16:30 Uhr

Seminargebühren Mitglieder

225,00 € (zzgl. MwSt.)

Seminargebühren Nicht-Mitglieder

275,00 € (zzgl. MwSt.)

Unser Seminarangebot Anmeldeformular

Die Seminarbelegung erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Veranstaltungen abzusagen, wenn die erforderliche Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht wird sowie Anmeldungen abzuweisen, wenn die Veranstaltung bereits ausgebucht ist.

Hinweis: Sollte bei Personenbezeichnungen nur die männliche Form verwendet worden sein, so hat dies ausschließlich redaktionelle Gründe, wie z.B. bessere Lesbarkeit, beinhaltet jedoch keine Wertung und schließt alle Geschlechter ein. 

Ansprechpartnerin

Karen Ende

Karen Ende

Leiterin Fort- und Weiterbildung

Tel. 089 20 300 77-48

E-Mail schreiben